Rolls-Royce zeigt ein-aus-Wraith von emiratischen Künstlers Mohammed Kazem

7 Apr, 2017 11:50 Uhr James Brodie

  • google+

Maßgeschneiderte Wraith der bereits verkauft wurde, um den nahen und Mittleren Osten Kunden, und ist Teil einer neuen Kunst-Sammlung von Mohammed Kazem

Rolls-Royce hat ergeben, eine neu beauftragte bespoke-art-Auto – ein-aus Wraith produziert, als Teil einer Reihe von Stücken, die von emiratischen zeitgenössische Künstler Mohammed Kazem.

• Beste Luxus-Autos zum Verkauf 2017

Die one-off-Wraith Teil der Künstler, neuen ‚Richtungen‘ Sammlung, und wird seinen Weg finden, um den nahen und Mittleren Osten Kunden, sobald es genommen wird die öffentliche Darstellung in Abu Dhabi, neben anderen Werken produziert von Kazem.

Der wichtigste Schwerpunkt des one-off-Wraith ist die einzigartige Starlight headliner, die hat 90 Stunden. Es ist von hand genäht mit der Koordinate Standorte der Handwerker, die Sie geschaffen haben, erfordern von 60.000 einzeln gestickten Stiche. 863 individuell platziert LWL-threads leuchtet auch der Dachhimmel. Die Verwendung von Koordinaten nicht auf direkte Anforderung von diesem Auto die Zukunft von Eigentümer – es ist ein laufendes Thema in vielen von Kazem Stück.

Andere Details gehören eine maßgeschneiderte Hintergrundbeleuchtung Uhr in der Kabine – auch verziert mit Koordinaten – und speziell gravierte Tür-Platten mit den Koordinaten der Rolls-Royce Fabrik in Goodwood. Schwarzen Leder kontrastiert mit dem blauen Leuchten der LWL-threads in den Dachhimmel, und der Letzte Schliff ist die zwei-Ton-Lackierung, mit einer blauen Motorhaube und Dach.

In diesen Tagen bespoke Rolls-Royce sind, ironischerweise, immer häufiger auf. Letzte Woche hat die Firma zeigte das erste in einer Reihe von maßgeschneiderten Wraiths im Auftrag der britischen rock-stars. Jeder der „Inspiriert von britischen Musik‘ Gespenster verkauft werden, mit einem Anteil des Verkaufs Wert für wohltätige Zwecke gespendet.

Was halten Sie von dieser neuesten maßgeschneiderten Wraith? Lassen Sie uns wissen in den Kommentaren unten…